top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

 

Es gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), sofern zwischen true cupcakes (Inhaber: Manuel Jonik) und dem Kunden nichts Abweichendes vereinbart wird. Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen sind nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von true cupcakes gültig. Dies gilt auch, wenn true cupcakes die Leistungen in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Geschäftsbedingungen des Kunden vorbehaltlos ausführt. Im unternehmerischen Verkehr gelten diese AGB auch für zukünftige Geschäftsverbindungen mit dem Kunden, ohne dass es hierzu jeweils eines ausdrücklichen Hinweises bedarf.

Mit Aufgabe einer Bestellung bei true cupcakes erkennt der Kunde die AGB ausdrücklich an.

 

2. Vertragsschluss

 

2.1 Bestellung über das Internet

 

Durch Bestellung des Kunden per E-Mail oder über das Kontaktformular der Internetseite gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab, sofern die angegebenen Informationen ausreichend für eine Auftragsstellung sind. Der Vertrag kommt durch die Bestätigung der Bestellung durch true cupcakes zustande (Auftragsbestätigung). Die Auftragsbestätigung durch true cupcakes erfolgt persönlich, telefonisch oder per E-Mail.

 

2.2 Individuelles Angebot

 

Auf Anfrage des Kunden unterbreitet true cupcakes dem Kunden persönlich, telefonisch oder per E-Mail ein individuelles Angebot. Das Angebot von true cupcakes stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

Der Vertrag kommt durch die ausdrückliche Annahme des Angebots innerhalb der angegebenen bzw. angemessenen Frist sowie die Überweisung der Anzahlung durch den Kunden zustande. Die Begleichung der vereinbarten Anzahlung durch den Kunden ist Teil des Vertragsabschlusses. Ein gültiger Vertrag besteht erst nach Eingang der Anzahlung innerhalb der gesetzten Frist auf das Konto von true cupcakes.

 

3. Bestellung/Bestellfristen

 

3.1 Bestellung

 

Alle Produkte werden individuell nach den Wünschen des Kunden hergestellt. Die von true cupcakes in Katalogen, Preislisten und im Internet aufgeführten Produkte dienen lediglich der Anregung. Keiner der öffentlich genannten Preise stellt ein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Der Kunde hat nach Erhalt der Auftragsbestätigung/Rechnung bis zu 14 Tagen vor Lieferdatum Anspruch auf geringfügige Änderung des Inhalts seiner Bestellung. Der Kunde teilt true cupcakes mit der Bestellung das etwaige Bestehen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten/Allergien mit.

 

3.2 Bestellfristen

 

Es gelten grundsätzlich folgende Bestellfristen: individuelle Cupcakes, Mini-Cupcakes, Cake Pops und Cookies mindestens 7 Tage vor Abholungs-/Liefertermin. Torten mindestens 14 Tage vor Abholungs-/Liefertermin. Sweet Tables mindestens 1 Monat vor Abholungs-/Liefertermin. Cupcakes aus dem Wochensortiment mindestens einen Werktag (Di-Sa) vor Abholungstermin.

Auch bei Einhaltung der Bestellfristen kann das vom Kunden abgegebene Angebot durch true cupcakes abgelehnt werden (z.B. mangels Kapazitäten oder Betriebsurlaub).

 

4. Zahlungsbedingungen

 

Die Zahlung ist in Vorkasse per Banküberweisung oder (bei Bestellungen unter 80,-€ inkl. USt.) in bar/per EC-Karte bei Abholung der Ware möglich. Bei Zahlung in Vorkasse per Banküberweisung ist durch den Kunden sicherzustellen, dass die vollständige Auftragssumme spätestens 14 Tage vor dem Leistungsdatum oder zur auf der Rechnung angegebenen Zahlungsfrist dem Geschäftskonto von true cupcakes gutgeschrieben wurde; vor fristgerechter Zahlung ist true cupcakes nicht zur Leistung verpflichtet.

Der Kunde erklärt sich mit dem Erhalt der Rechnung in elektronischer Form (E-Mail) einverstanden.

true cupcakes ist berechtigt, bei Bestellungen über 80,-€ (inkl. USt.) eine Vorauszahlung i.H.v. 50% zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine haben die Parteien schriftlich zu vereinbaren. Ferner können die Preise von true cupcakes geändert werden, wenn der Kunde nachträglich Änderungen der Leistungen wünscht und true cupcakes dem zustimmt.

Die Anzahlung ist als Reservierungsgebühr für die nötigen Kapazitäten zum Leistungsdatum zu verstehen und daher bei Stornierung von weniger als drei Monaten vor dem Abhol-/Liefertermin kein Gegenstand der Rückerstattung.

Eine Rechnung wird von true cupcakes nicht standartmäßig ausgestellt. Auf Wunsch und unter Angabe einer vollständigen Rechnungsadresse erfolgt eine Rechnungserstellung inkl. ausgewiesener USt.

5. Stornierung

 

Der Kunde hat bis zu 8 Wochen vor dem Abhol-/Liefertermin die Möglichkeit, die Bestellung gegen eine Bearbeitungsgebühr von 10% des Auftragswertes zu stornieren. Die Stornierung seitens des Kunden bedarf der schriftlichen Form. Bei Stornierung der Bestellung weniger als 8 Wochen vor dem Abhol-/Liefertermin fällt für den Kunden eine Stornogebühr von 50% des Kaufpreises an. Bei Stornierung der Bestellung weniger als zwei Woche vor dem Abhol-/Liefertermin, fällt für den Kunden eine Stornogebühr von 90% des Kaufpreises an. Bei Stornierung der Bestellung weniger als 3 Tage vor dem Abhol-/Liefertermin fällt für den Kunden eine Stornogebühr von 100% des Kaufpreises an.

 

6. Lieferung/Lieferzeiten/Nichtlieferung

 

6.1 Lieferung

 

Der Kunde holt die Bestellung während der Geschäftszeiten bei true cupcakes ab.

Auf Kundenwunsch kann eine Lieferung der Bestellung vereinbart werden. Die Lieferkosten trägt der Kunde. Für eine fehlerhafte und/oder unvollständige Übermittlung der Lieferadresse trägt der Kunde die Verantwortung. Eine Rücklieferung an true cupcakes wegen einer falschen Lieferanschrift wird nach Rücksprache mit dem Kunden an die korrekte Anschrift geliefert; die dadurch entstandenen Kosten trägt der Kunde.

Bei einer Lieferung an eine Geschäftsadresse gilt die Leistung mit der Übergabe an das dort erreichbare Personal, das üblicherweise zur Entgegennahme berechtigt ist, auch ohne schriftlichen Nachweis als erbracht. Bei schuldhafter Verletzung von Mitwirkungspflichten oder Annahmeverzug seitens des Kunden oder durch an der Geschäftsadresse anwesendes Personal kann true cupcakes dem Kunden den dadurch entstandenen Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, in Rechnung stellen.


6.2 Lieferzeiten


Es gilt der vom Kunden bei der Bestellung angegebene Liefertermin. Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, den vereinbarten Liefertermin zu verschieben. Wird auf Wunsch des Kunden einvernehmlich ein neuer Liefertermin vereinbart, kann true cupcakes dem Kunden die dadurch entstandenen Kosten in Rechnung stellen. In Fällen höherer Gewalt bei der Auslieferung (z.B. Verkehrsunfall, Verkehrsstau, Betriebsstörung, Streik, Stromausfall, Unwetter) verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer des Hinderungsgrundes. Die Gewährleistung (Punkt 8. der AGB) erstreckt sich nicht auf Mängel, die durch eine nicht von true cupcakes zu verantwortende Lieferverzögerung entstehen.

 

6.3 Nichtlieferung

 

true cupcakes ist ein kleines, inhabergeführtes Unternehmen. Daher kann der Ausfall einer einzelnen Person dazu führen, dass ein Auftrag oder eine Lieferung nicht oder nicht wie besprochen ausgeführt werden kann. Durch bestmögliche Planung und Vorbereitung sowie durch bestmögliches Personalmanagement wird dieses Risiko so gering wie möglich gehalten. Insbesondere Krankheitsfälle oder Unfälle können jedoch nicht vorhergesehen werden.

Falls der Auftrag aufgrund von Unmöglichkeit seitens true cupcakes storniert werden muss und es sich bei dem geschlossenen Kaufvertrag um einen Fixkauf handelt, kann der Kunde direkt vom Kaufvertrag zurücktreten und bekommt bereits bezahlte Beträge auf dem Wege zurück, wie diese entrichtet wurden. Ein Schadensersatzanspruch seitens des Kunden kann nur im Falle von nachweislich grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz geltend gemacht werden.

 

7. Mietsachen/Obhutspflichten

 

7.1 Mietsachen

 

Auf Kundenwunsch wird die Bestellung mit Mietsachen zur Präsentation der Backwaren geliefert (je nach Bestellung z.B. Tortenplatte, Cupcake-Ständer, Glasbehälter, Etagere und anderes). Von true cupcakes zur Verfügung gestellte Utensilien leiht der Kunde bis zum Mittwoch nach der Veranstaltung. Eine Kaution, wie z.B. für eine Styroporbox oder Mietsachen zur Präsentation, ist spätestens mit Übergabe der Utensilien zu leisten. Bei einer Bestellung, für die der Kunde eine Rechnung zur An- und Restzahlung (Option auf Zahlung der gesamten Summe besteht grundsätzlich) enthält, wird die Kaution in den Betrag der Restzahlung inkludiert.

Die Mietsachen müssen nach Nutzung und vor Rückgabe durch den Kunden mit einem weichen, feuchten Tuch (ohne Aggressive Putzmittel) gereinigt werden. Bei Rückgabe verschmutzter Artikel wird mindestens der Reinigungsaufwand von der hinterlegten Kaution abgezogen.

Die Mietsachen werden am Dienstag oder Mittwoch nach Übernahme zwischen 12 und 18 Uhr vom Kunden eigenständig bei uns im Ladengeschäft zurückgegeben. Wenn die Gegenstände bei der fristgerechten Rückgabe vollständig und in einwandfreiem Zustand (entsprechend des zweckmäßigen Gebrauchs) sind, wird die Kaution in voller Höhe und auf dem Wege zurückerstattet, wie true cupcakes diese erhalten hat. Im Falle verspäteter Rückgabe der Utensilien zahlt der Kunde eine Verzugspauschale von 20 Euro pro angefangenem Verzugstag. Die hinterlegte Kaution kann durch true cupcakes zur Verrechnung mit der Verzugsgebühr herangezogen werden.

Der Kunde erhält die geleistete Kaution Zug um Zug mit fristgemäßer, vollständiger und unbeschädigter Rückgabe der Utensilien zurück.

7.2 Obhutspflichten

 

Der Kunde ist verpflichtet, die überlassenen Gegenstände pfleglich zu behandeln sowie dies durch Dritte sicher zu stellen und in einwandfreiem Zustand zurückzugeben. Für Verlust und Beschädigung der Utensilien haftet der Kunde.

 

8. Gewährleistung/Haftung

 

8.1 Gewährleistung

 

true cupcakes gewährleistet, dass die bestellte Ware zum Zeitpunkt der Übergabe der vereinbarten Beschaffenheit entspricht. Da alle Produkte von true cupcakes in Handarbeit entstehen, sind geringfügige Abweichungen der angegebenen Größen, Farben und Motive nicht vermeidbar und berechtigen daher nicht zur Minderung. Die Gefahr geht mit Übergabe der Bestellung auf den Kunden über. Alle Produkte sind zum direkten Verzehr bestimmt. Die Verwendung von Zutaten, gegen die eine Nahrungsmittelunverträglichkeit/Allergie besteht, stellt nur dann einen Mangel dar, wenn der Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung hierauf ausdrücklich schriftlich hingewiesen hat und die Herstellung mit Rücksicht auf die Nahrungsmittelunverträglichkeit/Allergie durch true cupcakes bestätigt wurde. Die zum Transport verwendeten Kartonagen, Platten, Folien und Füllmittel dienen ausschließlich dem Schutz der Produkte und können während der Lieferung beschädigt oder verschmutzt werden. Offensichtliche Mängel sind bei Übergabe der Bestellung sofort zu beanstanden. Die beanstandete Ware ist durch den Kunden mit einer Kopie der Rechnung unverzüglich vorzulegen. Das Gewährleistungsrecht erlischt, sobald der Kunde das Produkt verändert oder eine Veränderung des Produktes durch Dritte in Auftrag gibt oder zulässt.


8.2 Haftung


Für Schäden durch mangelhafte Produkte oder eine verschuldete Lieferverzögerung, die keine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit darstellen, haftet true cupcakes nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. true cupcakes trägt keine Verantwortung für eine entstandene Qualitätsminderung oder andere Schäden an der Ware, die dadurch entstehen, dass die Ware nicht zu dem vereinbarten Termin abgeholt wird oder die Ware nicht zum vereinbarten Lieferzeitpunkt entgegengenommen wird. Für die ordnungsgemäße Lagerung der Ware nach Abholung/Lieferung ist der Kunde selbst verantwortlich. Die Ware sollte kühl, trocken und geruchsfrei gelagert werden.

Die Verträglichkeit und Eignung von Dekorationselementen, die vom Kunden für die Anbringung an bestelltem Gebäck bereitgestellt werden, liegt nicht in der Verantwortung von true cupcakes. Der Kunde trägt die Verantwortung für alle eventuellen Schäden, die durch seine bereitgestellten, ungeeigneten Dekorationselemente zustande kommen.

Falls true cupcakes vor Anbringung am bestellten Gebäck erkennt, dass es sich bei den vorbeigebrachten Dingen um ungeeignete Dekorationselemente handelt, wird true cupcakes versuchen, adäquate Ersatzartikel zu organisieren. Dieser Mehraufwand wird mit mindestens 100 Euro in Rechnung gestellt.


9. Urheber- und Kennzeichenrecht


true cupcakes ist bestrebt, bei der Darstellung von Motiven und Bildern auf den Süßwaren, die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Marken, Texte und anderen Schutzrechten zu beachten. Sollte sich herausstellen, dass durch die Herstellung und/oder den Verkauf und/oder Ausstellung von bestellten Waren Urheber-, Marken- oder sonstige Schutzrechte verletzt werden und diese Verletzung auf die Kundenwünsche zurückzuführen ist, stellt der Kunde true cupcakes von sämtlichen hieraus resultierenden Ansprüchen Dritter frei. Das Urheberrecht/Nutzungsrecht für von true cupcakes selbst erstellten Bilder, Grafiken und Produkte bleibt allein bei true cupcakes. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Bildern, Grafiken und Texten, die nach dem UrhG nur bei Zustimmung des Rechteinhabers zulässig ist, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von true cupcakes nicht gestattet.

Designwünsche sowie durch den Kunden als Referenz benannte oder zugesandte Bilder werden im Rahmen der künstlerischen Freiheit von true cupcakes als Inspiration genutzt.

 

10. Allergene

 

All unsere Produkte können aufgrund räumlicher Gegebenheiten Spuren von: Soja, Weizen, glutenhaltigem Getreide, Milch/Laktose, Ei, Nüssen/ Schalenfrüchten aufweisen. Die rezeptorisch enthaltenen Allergene der jeweiligen Produkte sind auf Nachfrage erhältlich.

Stand: 25.08.2023

bottom of page